Auf Spuren der ersten Weltumseglung von Ferdinand Magellan

Auszug aus unserem Reisetagebuch (Standort-Reise nach Sanlúcar de Barrameda, Dezember 2018):

Am Nachmittag geht es von Sanlúcar de Barrameda mit dem Auto in die Gegend von Bonanza, dort wo das Salz geschöpft wird. Auf dem Rückweg halten wir per Zufall an dem großen Fischereihafen, wir folgen den vielen Menschen, die ins Innere drängen. Unerwartet können wir im Hafen die Replik der Nao Victoria besichtigen. Es ist dies eines von fünf Schiffen, die 1518 unter Magellans Kommando von Spanien aus aufgeborchen sind, um einen neuen Weg nach Ostasien ausfindig zu machen.

 

Eine ausgesprochen interessante Besichtigung - und das bei Sonnenuntergang im Meer!

 

PS: Von den 5 Schiffen (mit insgesamt 260 Mann Besatzung) erreichte nach 3 Jahren nur die Nao Victoria den Heimathafen - mit kanpp 20 Mann. Das originalgetreu nachgebaute Schiff ist vor ca. 10 Jahren noch einmal die gesamte Strecke abgefahren.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

You Might Also Like:

Die Olivenernte in Andalusien

November 15, 2019

Auf Filmtourismus durch die einzige Wueste Europas unterwegs

July 1, 2019

1/3
Please reload

  • Facebook Social Icon
Über mich

 

 

Tel. +49 (0)4185-9280938      info@andalusiennet.de
Zum Jugendheim 2, D-21220 Seevetal, Deutschland